Vier Generationen am Hof

Seit nun mehr vier Generationen ist der Triefer Hof, ein traditioneller Bauernhof,  im Familienbesitz der Familie Silbernagl.
1905 wurde der Hof von Paul Silbernagl, dem Urgroßvater des heutigen Jungbauern Martin, gekauft. Er und seine Frau Maria ziehen dort acht Kinder groß, von welchen der älteste Sohn Anton den Hof 1953 übernahm und mit seiner Familie bewirtschaftete und bewohnte. Seine zwei Kinder waren von Beginn an immer im Hofleben involviert und mussten tüchtig zupacken, wenn es um die Stallarbeit, die Arbeit auf den Wiesen und im Wald ging.
Aus der dritten Generation hat 1979 Sohn Florian, der heutige Altbauer, mit seiner Frau Olga den Hof übernommen und ist bis heute noch leidenschaftlicher Landwirt. Aus dieser Ehe gehen drei Kinder hervor, von denen der älteste Sohn Martin 2014 den Hof zusammen mit seiner Frau Verena  übernahm. Sie beide führen nun in vierter Generation den historischen Hof weiter und führen auch zeitgemäße Neuerungen herbei, welche den Hof in seinem heutigen Bestand aufwerten und eine gelungene Symbiose von Landwirtschaft, Viehzucht und –Haltung sowie auch Urlaub auf dem Bauernhof zulassen.

Ein traditioneller Bauernhof mit einer langen Hofgeschichte und viel Leidenschaft zum Leben mit und in der Natur.

Lesen Sie hier die ganze Hofgeschichte des Triefer Hofes…

Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub im schönen Kastelruth
Jetzt Buchen